Charly

Home Tommy Charly Zusammenfuehrung Chinfotos

Nachdem mein Tommy 8 Jahre lang allein gelebt hat, hab ich mir überlegt ihm noch einen Partner zu gönnen. Ich wollte es wenigstens probieren, ob er sich noch mit anderen Chinchillas versteht. Im Internet hatte ich mich informiert wie man Chinchillas vergesellschaftet und dass auch langjährige Single-Chins noch andere Chins akzeptieren können. Also machte ich mich im Internet auf die Suche nach geeigneten Böckchen und fand in Hannover unseren süßen Charly.

Die Dame in Hannover hatte privat Chinchillas gezüchtet und bis vor kurzem noch über 20 Tiere. Sie war dann der Meinung einige abgeben zu müssen, damit in den Käfigen wieder mehr Platz war.

Charly wurde im Januar 2006 geboren und ist ein Standardböckchen und wurde mir sehr günstig verkauft. Viel kann ich über ihn noch nicht erzählen, er ist ja auch erst seit Freitag, den 11.08.06 bei uns. Auf jeden Fall hat er einen enormen Nagetrieb. Die Transportbox hat er ganz gut bearbeitet. Wenn man den Finger durch das Gitter steckt, dann beißt er kräftig zu. Die vorherige Besitzerin hat den Chins durch die Gitterstäbe Leckerlies gegeben. Mal sehen, ob ich ihm das wieder abgewöhnen kann.

Über die Vergesellschaftung mit Tommy mehr bei Zusammenfuehrung.

Nun ein paar schicke Fotos von dem Kleinen:

im vorübergehenden Kaninchenkäfig

im umgebauten Chinchillakäfig

Charly war gestern (24.08.06) beim Tierarzt. Er hat 1a Zähne und ist gesund.

Gestern, den 12.05.07 war ich mit Tommy wegen seiner Zähne beim TA. Den kleinen Chinchi Charly hatte ich auch mit dabei, weil mir bei ihm aufgefallen ist, dass das Fell um das rechte Auge etwas feucht aussah. Der TA träufelte ihm eine giftgrüne Flüssigkeit ins Auge und leuchtete mit seiner Lampe hinein, dies ist der so genannte Fluoreszintest. Daraufhin konnte man ein paar helle Punkte auf der Hornhaut erkennen. Er sagte dass die Hornhaut verletzt sei. Er bekommt nun Augensalbe (Regepithel).

Es ist gar nicht so einfach einem zappelnden Chin die Salbe ins Auge zu geben. Er sieht nun voll verschmiert aus.

zum vergrößern Bild anklicken

Für Charly ist die Salbe auch sehr unangenehm, er versucht sich diese wegzuputzen. Da die Chins aber seit gestern kein Sandbad mehr haben, wälzte sich Charly in den Spänen. Danach sah er natürlich entsprechend aus.

Eine Woche lang habe ich es probiert Charly die Salbe in das Auge zu schmieren. Es war ziemlich schwierig, da er eigentlich nicht wirklich still hielt. Auch der Trick ihn in ein Handtuch zu wickeln schlug bei ihm fehl. Ein weiterer Trick, ihn mit Leckerlies abzulenken funktionierte auch nicht. Aus diesem Grund habe ich vom TA Augentropfen Ciloxan erhalten. Dies funktionierte auf jeden Fall besser.

Am 02.06.07 war ich nochmals mit ihm zur Kontrolle und sein Auge wurde für gesund befunden.

Stand: 08.06.07

Home Tommy Charly Zusammenfuehrung