News
(\,/)
(o.o)
(")(")

Home Kaninchen Lucy Leo Piper Phoebe Theo Filou Kaninchenschutz Kaninchenfotos Kaninchenfotos 2

Kaninchenfotos 3 Kaninchenfotos 4 Gehegebau Krankheiten Memory Vergesellschaftung

2013

Juli 2013

Am 28.07. habe ich mich bei den Kaninchen auf die Lauer gelegt und habe sie in sämtlichen Situationen geknippst, Grund hierfür war, das ich endlich mal ein Gähnfoto haben wollte. Und ich muss sagen ich habe es geschafft, das letzte Bild gestern Abend war ein Gähnfoto. Nicht gerade das schönste, aber immerhin es ist eins. Die restlichen Fotos der Session gibt bei Kaninchenfotos 4 zu sehen.

Hier ist es:

Leo und Filou sind am 19.07. ins Gehege gezogen. Beide sind wie wild durchs Gehege geflitzt. Leo weil er endlich wieder draußen sein durfte und Filou weil alles neu für ihn war. Er hatte bisher nur drinnen gelebt. Mehr Fotos gibts bei Kaninchenfotos 3 Außerdem hat Filou nun seine eigene Seite.

 

Leo hat seit dem 13.07.2013 wieder Gesellschaft. Er heißt Filou (vorher Bambi) und ist ein kastriertes Männchen. Er kommt aus Berlin und ist 3 Jahre alt. Ich habe ihn über eine Privatvermittlung vom Kaninchenschutzforum. Demnächst bekommt Filou auch eine eigene Seite. Fotos der Zusammenführung gibts bei Vergesellschaftung zu sehen.

 

Juni 2013

Seit ein paar Tagen (20.06.2013) ist es sehr heiß. Das Thermometer hat die 30 Grad Marke überschritten. Ich habe versucht es ihnen erträglicher zu machen und habe ihnen gefrorene Wasserflaschen ins Gehege gepackt. Ansonsten sind sie sehr träge und liegen ausgestreckt auf den kühleren Steinplatten. Die restlichen Fotos gibts hier zu sehen - Kaninchenfotos 3

Unser kleiner Kaninchenmann Simon ist am 13.06.2013 friedlich eingeschlafen.

Am 24.05.2010 kam er zu uns. Im Gepäck hatte er ein paar Milben dabei, ein tränendes Auge und unkastriert war er auch. Die Milben und das tränende Auge wurde behandelt. Kastriert wurde er auch und somit wurde er dann mit Alvin vergesellschaft und später kam noch krankheitsbedingt Leo dazu. Sein Alter war nicht bekannt, da er auf einem Bauernhof abgesetzt wurde. Vom Verhalten her vermutete ich, dass er als er zu uns kam nicht mehr der Jüngste war. Er machte nie Männchen, er hat sich höchstens mal am Gehegegitter aufgerichtet. Verfiel oft in so eine Art Trance bzw. hat so vor sich hingedöst. Zwischendurch als wenn er in den Hintern gezwickt wurde war er mal ganz aktiv und hat mit Zweigen oder Stroh gespielt in dem er es durch die Gegend warf.

Er hat bis zum letzten Tag gefressen und getrunken. Allerdings hat er sich in den letzten Tagen freiwillig in die Sonne gepackt, was schon sehr unnormal war. Matschkot hatte er auch noch bekommen, weswegen ich ihm das Hinterteil gewaschen hatte. Er hatte auf jeden Fall in den letzten drei Jahren ein schönes zu Hause und er brauchte nicht leiden.

Das war Simon, das wirklich allerletzte Bild von dem Kleinen (hier döst er noch vor sich hin):

Am 08.06.2013 war ich bei Katja und ihren zwei Kaninchen und Hund - Fotos gibts hier zu sehen Kaninchenfotos 3

Homepage von Katja http://meine-tierische-bande.beepworld.de/

April 2013

Der Frühling hat endlich Einzug gehalten und die Kaninchen genießen die Sonne sichtlich. Außerdem gab es auch schon wieder frisches Grün zu knabbern.

Fotos gibts hier: Kaninchenfotos 3

 

Februar/März 2013

Den Kaninchen geht es gut - sie trotzen dem Wetter.

Foto vom 09.02.2013

  Foto vom 21.03.2013 (nix mit Frühling)

Januar 2013

Alvin ist am 01.09.2012 verstorben.

Den anderen 6 Kaninchen geht es gut. Sie sind wieder zu Schneehasis geworden. Fotos findet ihr hier Kaninchenfotos 3

2012

Mai 2012

Am 20.05. wurde Leo nach langer Krankheit mit Alvin und Simon zusammen geführt, nachdem sich sein Zustand nicht weiter gebessert hat. Jedoch als er mit Alvin und Simon zusammen in das Gehege umgesetzt wurde nach der Zusammenführung hat sich sein Zustand deutlich verbessert. Mehr Infos und Bilder findet ihr hier Leo.

Somit habe ich nun eine Dreier-Gruppe und eine Vierer-Gruppe.

Hier ein Bild der neuen Dreier-Gruppe:

 

März/April 2012

Leo ist am Wochenende vom 17.03./18.03.2012 an E.C. erkrankt. Mehr Info dazu findet ihr hier Leo.

Januar/Februar 2012

Die Muckels haben den Jahreswechsel gut überstanden.

Seit dem 28.01./29.01.2012 ist nun endlich der Winter da mit klirrender Kälte und auch Schnee.

  mehr Fotos gibts hier Kaninchenfotos 3 zu sehen

2011

Oktober 2011

22.10.2011

Heut war es endlich soweit, der Auslauf von Alvin und Simon wurde fertig gestellt. So konnten die beiden heute noch den Auslauf erkunden. Alvin war mutig und hoppelte durch den Auslauf, während es Simon nicht ganz geheuer war und es vorzog lieber im Stall sitzen zu bleiben. Selbst zum fressen ist er nicht raus gekommen. Auch als ich ihn direkt vor den Napf gesetzt habe (normalerweise frisst es sehr gern frisches Futter), machte er sofort die Kehrtwende Richtung Stall. Evtl. hat er auch keine Auslauferfahrungen, über ihn kenne ich keinerlei Vorgeschichte, außer dass er bei nem Bauernhof abgesetzt wurde.

Von der 5er Gruppe ich noch ein paar Herbstbilder geknipst.

Fotos gibts hier Kaninchenfotos 2 zu sehen

15.10.2011

Das Wetter meinte es wieder gut mit uns. Es war zwar frisch, aber dafür sonnig und trocken. Wir nutzten die Gelegenheit am Gehege für Alvin und Simon weiter zu bauen und das alte Gehege der 5er Gruppe zu streichen. Fotos gibt es bei Gehegebau zu sehen:

Beim unserem wöchentlichen Einkauf haben wir auch für die Kaninchen etwas mitgebracht. Dies haben wir ihnen gleich nach unserer Rückkehr gegeben. Da ich da nur das Handy dabei hatte, hab ich also mit Handy die Szene geknippst. Mehr Fotos gibts bei Kaninchenfotos 2 zu sehen.

03.10.2011

Am 03.10.2011 (Tag der Deutschen Einheit) haben wir neue Kaninchenfotos gemacht Kaninchenfotos 2.

Der Bau des Geheges bzw. Auslaufs für Alvin und Simon ist wieder ein Stück vorangegangen. Nun fehlt nur noch die Abdeckung.

August / September 2011

Hallo ihr, uns allen geht es sehr gut. Für Alvin und Simon wird derzeit der Auslauf gebaut (siehe auch Gehegebau).

Juni 2011

12.06.2011

Hallöchen, uns gibts auch noch. Wir haben lange nichts mehr von uns hören lassen. Unser Frauchen ist oft lange arbeiten, so dass sie nach Arbeit keine Zeit zum Fotos schießen hat, aber heut ist ja Pfingstsonntag und daher morgen frei und somit wurden wir mal wieder geknippst. Also uns gehts super gut, wie man sehen kann.

Die restlichen Fotos gibts bei Kaninchenfotos 2 zu sehen

Am Donnerstag, den 09.06.2011 waren wir alle impfen. Wir waren sehr tapfer und haben es gut überstanden.

2010

 

Juli 2010
Simon bleibt nun bei uns. Er hat jetzt eine eigene Seite Simon. Da er nicht allein bleiben sol, ist am 25.07.2010 Alvin (II) Alvin bei uns eingezogen. Die zwei sollen in Kürze zusammen geführt werden. Vorher müssen wir nur noch ein Gehege bauen.

 Und das ist Alvin (II)

Juni 2010

Unser kleiner Alvin hat leider die Kastration nicht überstanden, er ist am 09.06.2010 verstorben..

Mai 2010

Der Schnee ist nun seit März weg und wir geniesen nun wieder die schöne Morgensonne.

Leo beim sonnen

Ich habe zwei Notkaninchen aufgenommen. Zu deren Geschichte geht es hier: Kaninchenschutz

Hier sind die zwei Hübschen:

Simon  Alvin

Januar 2010
Silvester haben wir gut überstanden und auch sonst geht es uns super.

Wir sind jetzt richtige Schneehasis (noch mehr Fotos gibts hier Kaninchenfotos 2:

 

2009

Juni 2009

Am 23.06.09 haben wir nach einem Monat der Zusammenführung die Rampe angebaut, so dass die Nins auch wieder hoch in den Stall können. Die NIns waren total aufgeregt und sehr neugierig. Sie hatten richtig Spaß die Rampe hoch und runter zu springen. Fotos siehe Kaninchenfotos2.

Kaninchenfotos 2
wurde heut (12.06.09) aktiviert, da auf der ersten Seite inzwischen ganz schön viele Fotos drin gelandet sind und es langsam unübersichtlich wird.

Außerdem hab ich heut ein paar Freßfotos geknippst, siehe Kaninchenfotos 2.

     

Januar bis Mai 2009
Von Januar bis März ist nicht viel passiert. Ende März haben wir die Gehegeteile neu gestrichen, ein paar weitere Platten verlegt. Anfang Mai waren wir mit der Rasselbande beim Tierarzt und haben das Gehege aufgebaut. Am 22.05.09 haben wir es gewagt die 5 neu zusammen zu führen. Mehr bei Vergesellschaftung.

Heut nach einer Woche Vergesellschaftung bin ich der Meinung, dass alles überstanden ist. Die Kaninchen verstehen sich alle unter einander. Da ganz schön viel Fell durch die Gegend geflogen ist hab ich heut (30.05.09) erst mal das Gehege sauber gemacht. Dabei auch ganz viel Ninis geknippst (bei Kaninchenfotos).

2008

Oktober bis Dezember 2008
Im Oktober 2008 bin ich samt meiner Kaninchen nach Tangerhütte/Sachsen-Anhalt gezogen. Den Gartenabschnitt müssen wir im nächsten Frühjahr noch Kaninchensicher umbauen und auch das Gehege ist noch nicht wieder aufgebaut, da einfach die Zeit fehlt und auch unsere Wohnung noch nicht fertig renoviert ist. Hier ein paar Fotos der neuen Kaninchenheimat:

Blick vom Küchenfenster aus    

 

Juli 2008
Heut war Kaninchen-Foto-Knipstag, hier die Fotos:

Juni 2008
Leo, Piper und Phoebe durften aus dem Gehege in den Garten und mal wieder rum flitzen, doch nach einigen Minuten ging eine heftige Rauferei zwischen den dreien los. Auch im Gehege haben sich die drei weiter gekloppt. Am nächsten Abend entdeckte ich, das Pipers Auge gar nicht gesund aussah. Samstag bin ich dann mit ihr zum TA. Ihr Auge wurde gespült und sie hat eine Antibitotikaspritze erhalten. Die Bindehaut hatte sich entzündet und geeitert. Für die weitere Pflege habe ich Augentropfen Ciloxan, Baytril (Antibiotika -orale Lösung) und Metacam (Schmerzmittel) mitbekommen. Die Medizin schlug gut an und ihr Auge war nach einer Woche wieder heile. Hier ein Foto von Piper mit dem Matschauge:

Mai 2008
Wie ich grad festgestellt habe, hab ich schon lange nichts mehr hier rein geschrieben. Muss ich doch gleich mal nachholen. Also den Ninis gehts wie immer gut. Am 03.05.08 sind wir mit der Kaninchenrasselbande zum impfen zum TA gefahren. Alle haben es gut überstanden. Lucy und Leo mochten gar nicht geimpft werden, die zwei sind mir vor lauter Angst bis auf die Schulter gehopst. Hat nichts genützt, sie wurden trotzdem geimpft. Gleichzeitig wurden bei allen nach den Zähnchen geguckt und nach dem allgemeinen Befinden. Alle sind für gesund befunden wurden.

Am 12.05. war Gehegegroßputz angesagt. Die Kaninchen wurden für kurze Zeit in den Stall gesperrt und sämtliche Steine und Platten wurden mit Bürste und Wasser aus dem Gartenschlauch bearbeitet. Hier wieder ein paar kleine Fotos.

Februar 2008
Gestern (21.02.2008) habe ich endlich die Kaninchen meiner Freundin Janin in Hannover besucht. Die Zwei Lennox (Böckchen) und Luka (Weibchen) leben bereits seit August 2007 bei meiner Freundin. Sie hat sie aus dem Tierheim Hildesheim geholt. Die zwei bewohnen den alten Stall meiner Kaninchen, der Stall wurde allerdings etwas umgebaut. Und nun ein Foto der beiden. Noch mehr Fotos bei Kaninchenfotos.

 

 

 

 

 

 

Lennox japanerfarben, Luka wildfarben

2007

November/Dezember 2007
Es ist nicht viel passiert, außer dass es kalt geworden ist und meine Phoebe aufgrund des Winterfells ihre Löwenmähne wieder etwas mehr ausgebildet hat. Es war auch mal kurz Winter in Wolfsburg.  In der Weihnachtszeit habe ich mal mit meinem Fotobearbeitungsprogramm etwas rumgespielt und habe aus Theo kurzerhand einen Weihnachtshasen gemacht.

 

             (Fotos zum vergrößern anklicken).

 

September/Oktober 2007
Ich habe es nicht geschafft alle 5 Kaninchen zusammen zu bekommen. Drei von fünfen haben sich bei dem letzten Vergesellschaftungsversuch (nachdem die drei Damen kastriert wurden sind) zerfleischt. Piper, Lucy und Theo können sich gegenseitig nicht ausstehen und haben sich nur geprügelt und gebissen, obwohl sie sich vorher prima verstanden haben (hier ein Beweisvideo wo Piper und Lucy den Theo abschlecken
http://www.myvideo.de/watch/1923396) Die drei Wurfgeschwister Leo, Piper und Phoebe sind allerdings wieder zusammen. Lucy und Theo sitzen derzeitig leider allein. Ich werde die zwei erst einmal allein lassen und in ein paar Wochen versuchen Theo und Lucy zu vergesellschaften. Da die zwei, aufgrund der Streitigkeiten mit den anderen, nicht mit ins Gehege können, sind wir dabei einen neuen Stall zu bauen (der alte Stall ist inzwischen bei meiner Freundin in Hannover). Ein Teil vom Garten habe ich auch schon abgetrennt, so dass die zwei abwechselnd hoppeln können. Sollte ich es dann immer noch nicht schaffen die zwei zusammen zu bekommen, werde ich wohl einen der beiden abgeben und für den anderen einen Partner/Partnerin holen.

August 2007
Gestern 09.08.07 wurde Lucy nun kastriert. Ihr geht es soweit gut. Sie frisst etwas wenig, aber das bekommen wir wieder hin. Die anderen vier durften das erste Mal im Garten rum flitzen. Vorher ging das nicht, da sie unter dem Zaun hätten weglaufen können. Dieser wurde nun dicht gemacht. noch mehr Fotos gibts bei Kaninchenfotos zu sehen

Heut (13.08.07) war mal wieder Tierarzt angesagt. Zum einen sollte Lucy zur Kastrationsnachsorge. Die Wunde sieht sehr gut aus. Die TÄ hat das alte Pflaster angefeuchtet, um es besser abzubekommen, ohne Lucy dabei weh zu tun. Aufgrunddessen hielt allerdings das neue Pflaster nicht. Ich hab es mit nach Hause genommen und zu Hause aufgeklebt. Vorher hab ich allerdings noch die Wunde fotografiert.
die Wunde      das Krankenlager

Piper hat es gestern (12.08.07) Lucy nachgemacht, sie ist wie eine Furie auf Theo losgegangen, obwohl sie ihn vorher immer geputzt und mit ihm gekuschelt hat. Theo hat sich natürlich gewehrt und Piper hatte dann eine kleine offene Wunde im Maulbereich. Sie bekam eine Antibiotikaspritze und Antibiotika für zu Hause (Baytril orale Lösung 0,3 ml pro Tag), zusätzlich soll ich die Wunde mit Jod bzw. Chloramphenicolspray behandeln. Hab ja beides da. Am Freitag lasse ich außerdem Piper und auch gleich Phoebe kastrieren. Wenn dann alle Weiber wieder fit sind, will ich nochmals versuchen alle 5 zusammen zu führen.

Seit Freitag, den 17.08.07 sind Piper und Phoebe nun auch kastriert. Den zweien geht es auch super, sie haben alles gut überstanden. Heut (24.08.07) war ich zur Kontrolle und die Wunden sehen supi aus. Nächste Woche werden die Fäden gezogen. Lucys Fäden wurden heut gezogen. Jetzt sitzen also drei Weiber im Wohnzimmer und die Jungs sind draußen im Stall. Der Auslauf ist im Moment gesperrt, da ich diesen für die neue Zusammenführung nutzen will. Am letzten Wochenende habe ich alles mit Essig geschrubbt und ausgeräumt. Die Jungs lasse ich unter Aufsicht im Garten hoppeln.

  Kastrawunde Piper                             Kastrawunde Phoebe

Juli 2007
Gestern (14.07.2007) wurden bei Leo die Klammern wieder entfernt. Er bleibt jetzt noch eine Woche allein. Danach werde ich nochmals eine neue Vergesellschaftung wagen. Wenn die zwei Kerle sich dann wieder prügeln und sie am Ende wieder bluten werd ich abbrechen und einen von beiden abgeben müssen. Das wäre natürlich schade und ich möchte auch noch nicht dran denken. Aber ein zweites Gehege im Garten bauen und zwei Gruppen halten, ist leider auch nicht möglich.

Der alte Stall der Kaninchen ist heut nach Rühen umgezogen. Er wird dort noch etwas umgebaut und zieht dann nach Hannover zu meiner Freundin.

(zur Erinnerung, so sah er aus)

Heut (17.07.07) war ich wieder beim TA, weil ich mein Chinchilla Tommy von der Zahnsanierung abgeholt habe. Bei der Gelegenheit habe ich mal nach dem Ergebnis der Sammelkotprobe gefragt, welche ich letztens von den Kaninchen abgegeben habe. Diese ergab, das die Kaninchen hochgradige Kokzidien haben. Mal wieder. Das heißt sie bekommen ab dem Wochenende Baycox (TA muss erst bestellen), das Gehege muss ich wieder mit dem Dampfstrahler bearbeiten und sie werden dann auch eine Kräuter und Heudiät machen.

Leo war nun drei Wochen in der Wohnung, die Klammern sind seit einer Woche draußen und es geht ihm gut. Heut (21.07.07) wollte ich nun alle fünf im Bad zusammen führen. Dafür hab ich extra eine neue Kloschale gekauft, das Bad geschrubbt und auch ansonsten alles neutral gestaltet. Doch heut Vormittag habe ich bemerkt, wie plötzlich Lucy im Gehege auf alle anderen losgegangen ist, obwohl sie nun seit drei Wochen friedlich zusammen gelebt haben. Ich denke sie ist plötzlich aufgrund ihrer Hormone so aggressiv. Sie war schon mehrmals scheinschwanger und während dieser Zeit aggressiv. Nun sind Theo, Leo, Piper und Phoebe im Badezimmer zur Zusammenführung, sollten die vier sich verstehen ziehen sie dann ins Gehege.  Im Moment ist es sehr ruhig und ich hoffe dass es so bleibt. Lucy sitzt im Moment im Innengehege, welches Leo vorher bewohnte. Lucy werde ich erstmal kastrieren lassen. Wenn sie die Kastra dann gut überstanden hat, werde ich alle 5 nochmals zusammenführen. Fotos gibts bei Vergesellschaftung zu sehen.

Juni 2007
Das Gehege (Gehegebau) ist am 02.06.07 fertig gestellt wurden. Die Kaninchen sind auch schon eingezogen.

Gestern am 16.06.07 ist ein neues Kaninchen Theo eingezogen. Von der Größe her könnte es ein Deutscher Kleinwidder mit der Thüringer Färbung sein. Ich habe ihn von einer Notstation, dort wurde er Theo genannt und er ist geschätzte 2 Jahre alt. Werd mal sehen, ob ich ihm noch einen anderen Namen gebe. Aber mir fällt kein schöner für ihn ein.  Die Vergesellschaftung mit Lucy, Leo, Piper und Phoebe läuft seit dem 16.06.07. Hier ein Foto von der Schönheit.

  gerade in Wolfsburg angekommen      mit Lucy im Gehege

Heut (24.06.2007) durfte Theo das erste Mal zusammen mit den anderen vieren von einem Teller fressen, ohne das Lucy ihn gleich verscheucht hat.

Die Ruhe und der Frieden war ein Tag später wieder vorbei. Theo und Leo haben sich mächtig geprügelt und gebissen. Ich war heut (30.06.2007) mit allen beim TA. Leo musste geklammert werden. Mehr dazu bei Vergesellschaftung.

Mai 2007
Im April gab es nichts besonderes zu berichten. Die Kaninchen genießen das schöne Wetter und liegen nun oft faul rum. Gestern (05.05.07) wurden die Kaninchen endlich geimpft. Lucy und Leo sind mir während der Behandlung bis auf die Schulter geklettert, obwohl sie sonst nicht die Art von Kaninchen sind, die menschliche Nähe suchen. Sie hatten wohl etwas Angst. Zuhause wieder angekommen, zitterte Lucy eine Viertelstunde lang wie Espenlaub.

       (zum vergrößern anklicken)                                               (zum vergrößern anklicken)

März 2007
Lucy war das erste Mal scheinschwanger und schaffte es dadurch viel Unruhe in die Gruppe zu bringen. Im Moment ist wieder alles ruhig. Das neue Gehege befindet sich nun im Bau. Mehr dazu bei Gehegebau

Januar und Februar 2007
Wir sind in den letzten Wochen zu richtigen Nagetieren (obwohl wir keine sind) mutiert. Anbei ein paar Beweisfotos.

Korb nachher (Foto vom 14.02.2007)            Korb vorher (Foto vom 26.01.2007) 

Dezember 2006
Bei uns war im Dezember nicht viel los. Uns ging es gut und wir haben auch Silvester gut überstanden.

November 2006
Inzwischen haben wir den 02.11.2006 und die vier Kaninchen verstehen sich außerordentlich gut. Momentan bewohnen sie die untere Stalletage. Sobald wir mit der Wohnungseinrichtung fertig sind, wird in den Stall ein Loch gesägt und eine Rampe befestigt, sodass die Kaninchen beide Etagen bewohnen können. Im Frühjahr wird dann ein neues Gehege gebaut.

Oktober 2006
Teddy ist in der Nacht vom 01.10.06 zum 02.10.06 friedlich im Stall im Beisein von Lucy und in seiner vertrauten Umgebung eingeschlafen. Warum er gestorben ist weis ich nicht genau. Am Samstag den 30.09. war er noch fit wie ein Turnschuh und hat Leo durch das Gitter in die Pfote gebissen. Am Sonntag (01.10.06) war er etwas ruhiger hatte aber seine morgendliche Ration Futter gefressen. Beim Auslauf hockte er aber nur noch auf einer Stelle. Am Abend lag er bereits auf der Seite und war sehr geschwächt. Am nächsten Morgen war er tot. Ich kann nur vermuten, dass seine Organe nicht mehr mitgespielt haben. Er ist genauso wie Jim, Jack und Blacky ein Inzuchtkaninchen gewesen.

Da Lucy nun allein war, wusste ich nicht genau, wie ich sie am besten wieder vergesellschaftet bekommen. Wir haben sie zusammen mit Leo, Piper und Phoebe auf der Terrasse laufen lassen. Sie sind alle gegenseitig aufeinander losgegangen. Wir haben das dann wieder abgebrochen. Des Weiteren wollen wir im Oktober noch in eine größere Wohnung umziehen. Wir haben dann eine noch größere Terrasse und wollen dann im nächsten Frühjahr ein richtiges Gehege für die Kaninchen bauen. Nun stellte sich für mich die Frage, wie mache ich es am dümmsten mit der Vergesellschaftung. Ich hatte folgende Möglichkeiten (Auszug aus meinem Thema beim Kaninchentreff-Forum):

Nun zu meinem Problem:
Der jetzige Stall besteht aus zwei Etagen, die nicht miteinander verbunden sind. Eine Etage für 4 Kaninchen ist definitv zu klein. Wir wollen diesen Monat noch umziehen, in eine größere Wohnung, wo auch die Terrasse/Garten 4mal größer als unsere jetzige Terrasse ist. Im nächsten Frühjahr wollen wir für die Kaninchen einen größeren Stall bauen mit einem richtigen Gehege drumherum und alle Kaninchen da rein.
Bis dahin müssen aber die Kaninchen in dem jetzigen Stall bleiben (natürlich mit Auslauf auf der Terrasse von mehreren Stunden).

Wie und wann vergesellschafte ich nun am besten?
1. Lucy mit einem der Weibchen vergesellschaften (ist vielleicht nicht so gut, weil Weiber evtl. zu oft rum zicken)
2. Lucy mit Leo vergesellschaften (ist vielleicht auch nicht so gut, da dann Piper und Phoebe, die anderen Weiber zusammen sind und evtl. auch irgendwann anfangen zu zicken)

Wenn ja, sollte ich noch auf der alten Terrasse vergesellschaften oder dann wenn wir umgezogen sind auf der anderen? Oder sollte ich dann noch ein paar Wochen länger warten bis die kleinen 4 Monate sind, um sich wehren zu können=> Nachteil wäre dann, das die Kaninchen dann, wenn wir umgezogen sind ca. 3 Wochen keinen Auslauf haben dürften, damit die neue Terrasse für alle neues Gebiet ist.

3. noch nen kastrierten Bock für Lucy holen

und dann alle 5 im nächsten Frühjahr vergesellschaften oder

4. Lucy bis zum nächsten Frühjahr allein lassen

Würden denn die Konstellationen klappen:
- ein Kastrat und drei Weiber oder
- zwei Kastraten und drei Weiber?

Ein weiteres Problem ist der neutrale Raum. Auf der Terrasse haben Katzen Zugang und in der Wohnung kann ich sie nicht vergesellschaften, da es draußen inzwischen zu kalt ist und die Kaninchen bereits ein Winterfell haben..

Im Forum hatte man mir geraten, einen weiteren Kastraten für Lucy zu holen und alle Kaninchen dann im nächsten Jahr zu vergesellschaften. Das wäre mir auch am liebsten gewesen. Aus diesem Grund war ich heut (05.10.06) im Tierheim in Wolfsburg, um einen neuen Kaninchenpartner zu suchen. Es gibt dort zwar einen hübschen schwarzen Widderbock, dieser ist allerdings nicht kastriert, nicht auf Kokzidien untersucht und außerdem werden die Kaninchen im geheizten Raum gehalten. Ich benötige allerdings einen kastrierten Bock aus Außenhaltung.

Ich habe nun Leo zu Lucy gesetzt. Auf der Terrasse haben die zwei sich heftig geprügelt. Habe die zwei dann für ne Stunde in die Box gesetzt, da war Ruhe. Das habe ich nicht gern gemacht, aber es ist für mich die einzige Möglichkeit gewesen, die zwei schnell und effektiv zu vergesellschaften. Sie sitzen jetzt im Stall. Sie lieben sich zwar noch nicht, aber sie schlagen sich auch nicht die Köpfe ein. Lucy hat den Kleinen etwas gejagt, als ich Futter gebracht habe, aber als Lucy zu Teddy dazugesetzt wurde, war es ähnlich. Die zwei werden jetzt beobachtet wie sie sich weiter verhalten.

Nun hoffe ich, das sich die zwei anderen Weiber Piper und Phoebe weiter verstehen werden und Leo und Lucy sich auch noch lieben werden. Im nächsten Frühjahr, sobald es wärmer ist, werde ich alle im großen Badezimmer zusammenführen. Schließlich müssen wir ja dann wissen, ob wir ein großes Gehege bauen oder lieber zwei.

Die kurze Vergesellschaftung zwischen Lucy und Leo hatte nicht funktioniert. Ich habe die zwei bereits am nächsten Morgen (06.10.06) wieder getrennt und hatte mir vorgenommen, zu warten bis wir in die neue Wohnung mit neuer Terrasse gezogen sind. Am 21.10.2206 war es dann soweit, wir sind umgezogen und so auch die Kaninchen. Nachdem der erste Stress vorbei war, habe ich es nochmals probiert. Ich habe am 23.10.06 alle zusammen gesetzt. Es blieb sehr ruhig. Kaum jagen oder beißen. Ein neutraler Raum ist doch sehr wichtig bei einer Zusammenführung.

September 2006
Am 05.09.06 habe ich mir nochmals die Kaninchenbabys angeschaut und hab Männchen/Weibchen identifiziert. Ich entschied mich auf jeden Fall für das eine Braune Kaninchen (Weibchen) und ein weißes Löwenköpfchen mit braunen Ohren (Männchen). Des Weiteren überlegte ich, ob ich noch ein weiteres Tier nehme, welches ich später mit Teddy und Lucy vergesellschafte.

Heut am 12.09.06 habe ich nun die Kaninchen abgeholt. Als ich ankam wurde mir mitgeteilt, dass nun doch alle Kaninchen zu haben sind. Ich hatte sozusagen freie Auswahl und es fiel mir wirklich schwer. Am liebsten hätte ich alle eingepackt.

Letztendlich habe ich nun die beiden braunen Kaninchen (Männchen und Weibchen) sowie ein weißes Löwenköpfchen mit grauen Ohren und Augenringen (Weibchen) mitgenommen. Ich nenne sie Leo, Piper und Phoebe.

Heut (16.09.06) war ich mit den dreien beim Tierarzt beim allgemeinen durch checken. Sie sind alle gesund. Eine Kotprobe habe ich trotzdem abgegeben und das Ergebnis erfahre ich am Montag. Leo soll demnächst kastriert werden.

Das Ergebnis der Kotprobe habe ich heut (19.09.06) telefonisch beim TA erfragt. Die Untersuchung des Kots hat ergeben, das Kokzidien  vorhanden sind. Am Donnerstag fahre ich aus diesem Grund wieder zum TA um Baycox für alle Kaninchen zu holen. Die Behandlung dauert dann insgesamt 15 Tage (5 Tage Behandlung, 5 Tage Pause und noch einmal 5 Tage Behandlung), danach sammle ich über mehrere Tage Kot von allen Kaninchen, welcher nochmals untersucht wird.

Leo ist seit dem 29.09.06 kastriert.

August 2006

Die Behandlung mit Panacur bei Teddy und Lucy ist seit dem 30.07.06 beendet. Morgen (07.08.06) bringen wir noch einmal den Kot der Beiden zum Arzt. Bin gespannt ob die Würmer nun weg sind.

Die Beziehung zwischen Teddy und Lucy ist enger geworden. Lucy wird nicht mehr vom Futter verjagt, beide fressen aus einem Napf.

Die Kotprobe hat ergeben, dass keine Würmer mehr vorhanden sind. Gestern (08.08.06) habe ich mir Kaninchenbabys in der Nachbarschaft angesehen, ich werde wohl zwei davon nehmen. Insgesamt sind es 5 Kaninchenbabys (2 Braune, 3 Weiße mit etwas braun). Ein braunes ist bereits reserviert und das andere braune wollen sie evtl. selbst behalten. Die drei weißen sind noch alle zu haben. Ich hab mich sofort in die braunen verliebt. Dann ist die obere Etage wieder belegt. Aber dass dauert noch einige Wochen, da die Kaninchen erst ca. 2 Wochen alt sind.

Juli 2006

Vor dem 23.07.06 ist schon viel passiert. Tony ist gestorben (bei ihm wurden auch Kokzidien im Kot festgestellt und alle behandelt Krankheiten). Teddy wurde dann mit Jim vergesellschaftet (Vergesellschaftung). Bei Lissy wurde die Gebärmutter und die Eierstöcke entfernt, dann wurde ein neuer Knoten am Darm entdeckt. Letztendlich musste ich sie einschläfern lassen.

Am Freitag (21.07.06) musste ich dann den Jim erlösen lassen. Erst dachte ich er hätte nen Hitzeschlag, aber dies war nicht der Fall.

Teddy war dann übrig geblieben und nun ganz allein. Da ich befürchtete, dass er wieder aufhört zu fressen, hab ich ihm Lucy zur Vergesellschaftung geholt. Die beiden haben sich innerhalb weniger Stunden verstanden, so dass sie zusammen ziehen konnten.

Als ob ich im Juli noch nicht oft genug (eigentlich ja schon seit Mitte Mai, angefangen mit dem Chinchilla) beim Tierarzt war, entdeckte ich gestern (24.07.06) Würmer im Kot (Krankheiten). Also wieder zum Arzt hin und untersuchen lassen.

Stand: 29.07.13